Skip to main content

PCI Tour zum Jubiläum in Berchtesgaden

Der Porsche Club Berchtesgaden trägt die Club-Nummer 24. Und das signalisiert ein frühes Gründungsdatum. So feiert der Club in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum und das mit einer richtig großen Veranstaltung.

Bereits am Donnerstagnachmittag startete die Registrierung in Hans-Peter Porsches Traumwerk in Anger, wo auch schon die erste Sonderprüfung wartete. Der Porsche Club Isartal-München war mit sechs Teams am Start: Bernd, Petra und Robert, Birgit und Christian, Ute und Christian, Axelle und Robert, sowie Evi und ich. Unsere Freunde Waltraud und Klaus aus Hanau wurden kurzerhand ins PCI-Team integriert. Insgesamt waren über 70 Teams aus ganz Deutschland gekommen.

Im Hotel Edelweiß wurde anschließend Quartier bezogen und ein gemeinsames Welcome-Abendessen genossen. Am Freitagmorgen führte uns das ausgezeichnete Roadbook zunächst noch mal nach Anger, wo eine weitere Sonderprüfung zu bearbeiten war. Der Start zur Tour durchs Chiemgau erfolgte in Minuten-Abständen, aber wir bildeten gleich nach dem Start eine erste PCI Gruppe, um den wunderbaren Herbsttag gemeinsam zu erleben. Auf kleinen verschlungenen Pfaden wurden wir durch die malerische Landschaft gelotst. Nur unterbrochen von Sonderprüfungen und Nahrungsaufnahme. Bis zur Rückkehr am Nachmittag hatten wir fast 200 Kilometer zurückgelegt.

Für den Abend hatten sich die Veranstalter was ganz Besonderes einfallen lassen: mit Bussen ging es zunächst zur Talstation der Jenner-Bahn. Und dann wurden mit Sonderfahrten der Gondelbahn alle Teilnehmer auf den Gipfel befördert. Schon in der Gondel hatte man einen sensationellen Blick auf das nächtliche Berchtesgadener Tal. Spektakulär. Im modernen Restaurant der Bergstation erwartete uns zünftige Musik und ein leckeres Abend-Menü.

Der Samstagmorgen startete für mich völlig überraschend: ein Geburtstagstörtchen plus Tischfeuerwerk zum Frühstück. Klasse. Die Startaufstellung zur Samstagsausfahrt erfolgte in der Berchtesgadener Altstadt mit seinen wunderschönen Fassaden und führte uns dann zunächst auf die Rossfeld-Straße und dann in einem großen Bogen durchs Salzkammergut. Eine wirklich schöne Tour. Auch hier waren wieder einige Sonderprüfungen zu absolvieren.

Die Abendveranstaltung im Kongress Zentrum war nach langer Zeit mal wieder die Gelegenheit eine Krawatte und einen edlen Anzug auszuführen. Neben leckeren Speisen und der Siegerehrung wurde ich von den PCI Clubfreunden mit einem Geburtstags-Potpourri-Geschenk überrascht.

Im Rahmen des Abends wurden auch besondere Objekte für einen wohltätigen Zweck versteigert. Hierbei zeigten sich Robert Schupp und Christan Mehnert besonders engagiert: Robert ersteigerte eine Motorhaube mit zahlreichen Unterschriften renommierter Porsche Fahrer und Christian Mehnert ergatterte eine Martini-Uhr mit Originalunterschrift von Walter Röhrl.

Mit einem ausgiebigen Geburtstags-Absacker an der Hotelbar ging für mich ein außergewöhnlicher Geburtstag zu Ende und die Veranstaltung fand einen würdigen Abschluss.

Der Sonntag wurde einer entspannten Rückreise gewidmet, mit vielen schönen Erinnerungen an ein gelungenes Jubiläum.

Erwin Pfeiffer

Mit Porsche Club Isartal-München e.V. verbinden